Reinas großer Tag

Bild

Frau in braunem Kleid und Haube rührt in einem Topf

Doña Angela, Reinas große Schwester, kocht Cashewäpfel über dem Holzfeuer.

Heute wird sich alles ändern, heute wird der große Tag im Leben der Reina Isabel Lopez Pineda. Sie ist extra eine Stunde früher aufgestanden, hat bei Kerzenlicht erst ihr Sonntagskleid gebügelt, dann die besseren Kleider der Kinder. In der Dämmerung lief sie zwei Mal mit den Eimern zum Brunnen, ließ das Wasser auf dem Holzfeuer heiß werden, während sie die Tortillas buk. Sie hat ihre sechs Kinder geweckt und eines nach dem anderen in der gelben Plastikschüssel geschrubbt, mit der sie sonst die Cashewäpfel sammeln geht. Weiterlesen

Grünraums Blog-Adventskalender 2019 – Türchen 23

Bild

Weihnachtliche CollageUnsere Adventskalender-Geschichte begann mit dem Leiter-Ersatz-Verkehr. Statt eines Busses musste Henni, nicht mehr ganz jung, eine leuchtende Leiter nehmen, die gegenüber der Haltestelle an einem Baum lehnte. Mit ihren zwei Kilo Orangen im Beutel war Henni die Leiter hinaufgestiegen und hatte dabei wundersame Dinge erlebt: die Stadt ihrer Kindheit wiedergesehen, später ihre geliebte Großmutter und sich selbst als Kind, den Weihnachtsmann und ein Eichhorn getroffen, sie hatte an Jahren und Schwermut verloren, einen Wunsch frei gehabt, Vertrauen gespürt und einen Sprung gewagt. Doch dann war Henni von der Himmelsleiter gerutscht und fand sich gestern in einer Psychoklinik wieder. Ist das also der Boden der Realität? Weiterlesen

Grünraums Blog-Adventskalender 2019 – Türchen 6

Bild

aus Holzpaletten geschnitzte Stadt mit Pflanzen und Lichterketten

Zum Nachlesen des bisherigen Geschehens  Türchen 1 / Türchen 2 / Türchen 3 / Türchen 4 Türchen 5  oder für Eilige die gesamte Geschichte als PDF.

Türchen 6

„He, Sie da von den Verkehrsbetrieben, irgendwas kann nicht stimmen. Der Bus fuhr nach links, da wo ich hinwollte, die Leiter führt nach oben.“

„Das Licht wird allen den rechten Weg weisen“, sagte die Frau seelenruhig. Weiterlesen

Über der Haut, unter der Haut

Bild

Kaleidoskopbild in Kobaltblau und Orange, erkennbar ein Mensch, Krallen und der Schriftzug

Blogparade „Darf ich Platz nehmen?“

1. Einmal die Erste sein, die du gerne zeigst, für die du die Arbeit liegen lässt, das Fußballspiel verpasst, deine Pläne änderst. Die du neben dir ausruhen lässt, wenn dir selbst nach Action ist, ihr ein Bad bereitest, danach ein Bett im Gerstenfeld. Der du bis zum Ende zuhörst, ohne gleich „ach komm“ zu rufen. Deren Zittern du verstehst, sie nicht hinters Steuer zwingst. Einmal nicht Bettlerin sein. Einmal war es so, da war ich Königin, nein, nur die zweite, la virreina. Weiterlesen