Grünraums Blog-Adventskalender 2019 – Türchen 6

aus Holzpaletten geschnitzte Stadt mit Pflanzen und Lichterketten

Zum Nachlesen des bisherigen Geschehens  Türchen 1 / Türchen 2 / Türchen 3 / Türchen 4 Türchen 5  oder für Eilige die gesamte Geschichte als PDF.

Türchen 6

„He, Sie da von den Verkehrsbetrieben, irgendwas kann nicht stimmen. Der Bus fuhr nach links, da wo ich hinwollte, die Leiter führt nach oben.“

„Das Licht wird allen den rechten Weg weisen“, sagte die Frau seelenruhig.

„Na denn los, muss ja weitergehen“, grummelte Henni und überquerte die Straße, die Frau mit der Warnweste blieb an der Bushaltestelle stehen. „Kommen Sie nicht mit?“ rief Henni ihr noch zu, aber die Frau lächelte sie bloß auffordernd an. Vom Jungen mit der Felljacke war eher keine Unterstützung zu erwarten, der Nikolaus ließ sich auch nicht blicken, alles musste man selber machen.

An der Leiter angekommen, fluchte Henni wieder. Ausgerechnet heute hatte sie den Rucksack zuhause gelassen und ihren Kram in eine Plastiktüte gestopft, die beim Aufstieg stören würde. Die Handschuhe hatte sie auch liegen lassen. Mit ihrer Rechten tastete sie zaghaft nach den Holmen. Oh, wunderbar warm waren die, weder eisekalt noch brennend heiß, wie sie es von leuchtenden Glühbirnen kannte.

Beherzt kletterte Henni auf die erste Sprosse, dann auf die nächste und plötzlich befand sie sich schon fünf Meter über der Erde. Nur nicht nach unten schauen, Henni, dann wird alles gut, sagte sie sich. Sie spähte nach oben in den Baum. Vor ihren Augen lagen die Lichter der Stadt.

Wie es mit Henni auf der Leiter weitergeht, verrät morgen Anne auf ihrem Küchenblock.

Ein Gedanke zu „Grünraums Blog-Adventskalender 2019 – Türchen 6

  1. Guten Morgen liebe Amy,
    Henni steht jetzt also auf der Leiter, bin gespannt, ob sie noch weiterklettert und was ihr da noch so alles passiert, bzw. wer ihr da so begegnet … Mein Lieblingssatz: *Vom Jungen mit der Felljacke war eher keine Unterstützung zu erwarten, der Nikolaus ließ sich auch nicht blicken, alles musste man selber machen.* Danke dir fürs Mitmachen und Weiterschreiben,
    liebe Grüße und einen schönen Nikolaustag,
    Sabine

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.